Raboso
Parcel #912


Dieser Rotwein entsteht aus einer Traubenauslese der autochthonen Rebsorte Raboso Piave, die auf dem Flurstück #912 unserer Weinberge in der Ortschaft Carboncine – Roncade gedeihen. Lange Mazeration, danach 36monatiger Ausbau in Holzfässern aus Kastanie und Allier-Eiche. Ein Teil der Trauben wird 3 Monate lang in der Trockenscheune getrocknet und in der Assemblage gewusst dosiert. Ausbau in der Flasche: 24 Monate. Aufgrund der Eigentümlichkeit des Bodens und der besonderen Weinbereitungstechniken ist der Raboso von Santomè erst nach einem 5-jährigen Ausbau (3 Jahre in Holzfässern und 2 Jahre in der Flasche) genussbereit. Dieser Wein entsteht nur in den besten Jahrgängen.

  • Alkoholgehalt: 14.50%
  • Traubensorte: Raboso Piave – Mappale #912
  • Weinlese: 2011
  • Weinbereitung: Ganimed Weinbereiter aus Inox-Edelstahl, mit dem ein weiches Umpumpen ohne mechanische Teile ermöglicht wird.

Die Önologe Anmerkung: angenehm, reich mit spürbarer Säure und gut harmonisiert. Weich, salzig, mit trockenem und nachhaltigem Finale.