IL PINOT GRIGIO

Dieser historische Wein wird im Gebiet um Venedig bereits seit den Zeiten der Republik Venedig (1400-1800) gekeltert. Im Laufe der Jahre hat er sich auf den Großteil des Nordostens Italiens verbreitet und gehört zu den meistangebauten Rebsorten.

Die Beliebtheit des italienischen Grauburgunders ist so weit herangewachsen, dass er heute international gesehen zu den berühmtesten Weinen zählt.

PINOT GRIGIO: Das Anbaugebiet

Derzeit stammen 85 % der italienischen Produktion – mengenmäßig die größte Produktion weltweit – aus dem Gebiet der Drei Venetien (die Regionen Veneto, Friaul und Trentino). Eben aus diesem Grund wurde im September 2017 die neue kontrollierte Ursprungsbezeichnung DOC delle Venezie ins Leben gerufen, was den Kellereien aus dem Nordosten Italiens zu verdanken ist, die die Herkunft des „Pinot Grigio“ schützen wollten, um den Liebhabern dieser italienischen Exzellenz eine entsprechende Produktgarantie zu gewährleisten.
Der Grauburgunder von Santomè wird auf den 4 Hektar Weingärten in Roncade, in der Ortschaft Carboncine angebaut. Hier ist der Boden reich an Ton und Caranto, was dem Wein einen gewissen Gehalt und seine Persönlichkeit verleiht.

Unser Pinot Grigio

DOC delle Venezie
13,10% vol. Alc.
PINOT GRIGIO DOC DELLE VENEZIE

WEINBERG CARBONCINE

In Roncade, dem Unternehmenssitz der Tenuta Santomè, wurden im Weingarten Carboncine – dort, wo der Boden besonders reich an Ton und Caranto ist – 4 Hektar mit Pinot Grigio bestockt.
Der Grauburgunder von Santomè wird auf den 4 Hektar Weingärten in Roncade, in der Ortschaft Carboncine angebaut. Hier ist der Boden reich an Ton und Caranto, was dem Wein einen gewissen Gehalt und seine Persönlichkeit verleiht.